Spieler gesucht!!

Die 2. Herren Manschaft ist auf der Suche nach neuen Spielern. Das Team spielt auch in der nächsten Saison in der Herren Landesklasse Gr. 6. Gerne könnt Ihr einfach zu uns ins Traning kommen oder per Mail Kontakt mit  lukas.coulon(..at..)tischtennis-sindelfingen.de aufnehmen.

Wir freuen uns auf Euch!

Sponsoren

Sonntag, 15 September 2019

(tho) Würde es in der Sindelfinger Tischtennisabteilung eine Wahl zur „Sportlerin des Jahres“ geben, Maria Schuller wäre in den letzten Jahren immer vorne dabei gewesen. Die 57-jährige Abwehrspielerin, die beim VfL eine erfolgreiche Ära mitprägte, beendet am Sonntag im Drittliga-Heimspiel gegen Langweid ein durchweg angenehmes Kapitel im Sindelfinger Tischtennissport.

weiterlesen ...
BÖBLINGEN (sc). Das war kurz und schmerzlos: Mit 9:0 triumphierte der VfL Sindelfingen bei der SV Böblingen und erreichte damit sein großes Ziel, den Titel in der Verbandsklasse Süd und damit den Aufstieg in die Tischtennis-Verbandsliga Württemberg bei den Männern.
weiterlesen ...

(tho) In den beiden Heimspielen gegen Kolbermoor und Hofstetten standen die Sindelfinger Drittligadamen auf verlorenem Posten, jeweils mit 2:6 musste man den favorisierten Gästen gratulieren. Deutlich offener konnten die Regionalligafrauen ihr letztes Heimspiel gegen Kaiserslautern gestalten, beim 6:8 nahmen jedoch die Pfälzerinnen die Punkte mit nach Hause. Die Männer I wurden gegen Rottenburg ihrer Favoritenrolle gerecht und benötigen noch einen weiteren Sieg, um sich die Meisterschaft in der Verbandsklasse zu sichern.

weiterlesen ...

(tho) Vor rekordverdächtiger Kulisse von 80 Zuschauern lieferten sich die beiden Verbandsklasse-Topteams aus Sindelfingen und Ergenzingen ein sehenswertes Topspiel, in dem sich der gastgebende VfL verdientermaßen mit 9:5 durchsetzte und das Tor zur Verbandsliga weit aufstieß. Heimrecht genossen auch die Damenteams, die in der dritten Bundesliga erwartungsgemäß gegen Süßen unterlagen und in der Regionalliga den erhofften Sieg gegen Saarlouis einfuhren.

weiterlesen ...

(tho) Die Drittligafrauen des VfL Sindelfingen präsentierten sich beim TuS Fürstenfeldbruck nicht wie ein Absteiger. Das sieglose Schlusslicht verkaufte sich bei der 3:6-Niederlage gut und schnupperte phasenweise sogar an einem Unentschieden. Für eine positive Überraschung sorgten die Regionalligafrauen, die dem Favoriten aus Offenburg beide Zähler abknöpften. In der Verbandsklasse bleiben die Männer I nach einem erfolgreichen Doppelspieltag auf Titelkurs.

weiterlesen ...

(tho) Der TTC Mülheim-Urmitz/Bahnhof, wie er ganz ausgeschrieben heißt, gehört nicht zu den Lieblingsgegnern der Sindelfinger Regionalliga-Frauen. Bereits in der Vorrunde unterlag man mit 1:8, nun machte man wenigstens zwei Zähler mehr.

weiterlesen ...